PROGRAMM MAI 2018

Mi 30.5. SUNDOWNER-PARTY mit DJ MALINKA

auflegmali-sterne-kleinDJane MALINKA findet: man braucht Tanz und Musik zum Leben genauso wie Luft und Liebe und Wodka. Die Mischung macht’s. Deswegen schmeisst sie Schallplatten aus aller Welt aufs Mischpult – und zwar möglichst wild. So verursacht MALINKA seit ein paar Jahren immer wieder ein deftiges *** BALKAN *** SKA *** ELEKTRO *** SWING ***LATIN *** RnB *** DUB *** undsoweiterundsofort *** MASSACKER ***, welches unschuldige Tanzmuskeln zum Zucken sowie unzählige Herzen zum Bluten bringt. Und hinterher tut es ihr noch nicht mal leid.

19:00 – 22:00 Uhr, Vvk 4,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 6,-


Mi 30.5. DUB THE BOAT (ex SAM RAGGA BAND)

dub the clubDUB THE CLUB wurde 2004 von Hartmut Karez, dem Schlagzeuger der SAM RAGGA BAND, und Jens Barenscher ins Leben gerufen – als Plattform für Session und Improvisation im Gewand von Reggae und Artverwandtem und spontane Ausbrüche in andere Genres.

Das Konzept war und ist, befreundete Instrumentalisten und Sänger einzuladen und das Ganze ebenerdig, ohne festgelegten Abstand zum Publikum lässig auf Weltklasseniveau großmeisterlich abzududeln.

Von Anfang an dabei waren SEANIE T, einer der Sänger der SAM RAGGA BAND, der seit deren Tiefschlafphase Erfolge als MC der DUB PISTOLS feiert und KARL EMANUEL (DUBDIVISION) sowie, nach Vergrößerung durch Umzug ins Fundbureau, unter anderem auch RAS SEVEN (I-LIVITY) und JAHROME sowie später MIGHTY HOWARD, D FLAME, SPRUDDY ONE, ANNA CISSOKHO, SAM T.N., PAT ATTAH, u.a.

Jetzt wird das Dub-Monster aus dem Club aufs Wasser und aus der Nacht ins Tageslicht gezerrt. Aber keine Angst: Es beisst nicht- macht aber Tanzbeine.
Hartmut Karez (Drums), , Tino Müller (Gitarre), Laurent Vianes (Bass), Oliver Kusterer (Keys)

Frau Hedis Frau Claudia: 19:30 – 21:30 Uhr, Vvk 8,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-


Do 31.5. RIOT ON SUNSET SHIP: LUCKY DRAMA

Alt oder neu. Hip Hop oder Dubstep. Elektronisch oder handgemacht. Funk oder Jungle. Bekannt oder unbekannt. Reggae oder Disco. House oder Latin Alles kann, nichts muss.
Präsentiert wird das Ganze von Lucky Drama (Blockparty Entertainment) der dafür auf seine geliebte Plattensammlungen zurückgreift und dafür sorgt, dass kein Abend so ist wie der andere. VInyl Only!

Lucky Drama

Frau Hedis Frau Claudia: 19:00 – 22:00 Uhr, Vvk 6,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 8,-


Do 31.5. 15 JAHRE FRAU HEDI: BOY DIVISION – Greatest Hits (by other people)

BOY DIVISIONWas haben The Cure, Johnny Cash, Pixies, Rod Stewart, New Order, Prince und The Smiths gemeinsam? Sie wurden alle schon mal boydivisioniert.
Die Songs nehmen Fahrt auf und werden durch den LoFi-Garage-Punk-Fleischwolf gedreht. Alles Überflüssige landet vorher in der Elbe.
Dennoch übrig gebliebene Melodien werden durch das Megafon geschreddert.
Die laut Frau Hedi vor 15 Jahren erste Live-Band auf dem schönen Boot ist seitdem jedes Jahr dabei (file under: Tradition). In diesem Sinne: Leinen los, Megafon an!

Pressestimmen:
Herrliche Band, die mit Gitarrengeschrummel und Billig-Keyboard von „These Boots Are Made For Walking“ bis „Love Will Tear Us Apart“ jeden Song klein kriegen. (Rolling Stone)
Hamburgs subversivste Boygroup.
(taz Hamburg)
Hört sich an wie ein im Vollsuff gezeugter Bastard aus Eläkäläiset und Atari Teenage Riot.
(ox)

19:30 – 21:30 Uhr, Vvk 8,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-