Frau Hedis Tanzkaffee

DOC SCHOKO + LÚB

DOC SCHOKO + LÚB

Am 15.10. erscheint mit „Skulpturen für die Flaschenpost“ der Nachfolger des tollen „Stadt der Lieder“ von 2018. Klang jenes wie eine Mischung aus Psychedelic, DIY-Kraut-SongwriterPunk, welches bewies das der Doc immer noch durstig war, klingklangt die neue Single „Die Nackten Schnarchen“ eher irgendwo zwischen Ruhrpott-Lampchop und Caetano VeLoFi-Cave. 
Wenn Doc Schoko so weiter macht, geht er (irgendwann) in sein Grab. Aber das dauert bis dahin vielleicht noch 100 Jahre, auf jeden Fall hoffentlich noch lange genug, um noch einige Dutzend guter Alben zu veröffentlichen. Heute jedenfalls gilt: „Berlin könnt ihr haben, wir haben Doc Schoko!“

 

Datum:

Unterstützt wird der Doc von Lúb, dem musikalischen Alter Ego von Bláthin Eckhard, einer Universalkünstlerin, die malt, tanzt und musiziert. Am 29.10. erscheint ihr Debutalbum „Lúb“ auf dem sie mit Gitarre und Looper sphärische bis introspektiv-hypnotische Soundwelten erschafft. Sie spielte auch schon mal als Gastmusikerin mit Peaches und spielte und tanzte für diverse Tanzprojekte.

Jetzt ticket kaufen

Karten

Die unten stehende Nummer beinhaltet Karten für diese Veranstaltung aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf "Karten kaufen" können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Kartenanzahl verändert werden.
DOC SCHOKO + LÚB
17:00 - 19:00 Uhr, Vvk 15,- (zzgl. Vvk-Gebühr), Ak 15,- Mit dem Kauf des Tickets bestätigst Du die Corona- und Hausregeln zu befolgen, die Du hier finden kannst.
16.92
61 verfügbar