PROGRAMM SEPTEMBER 2017

So 24.9. DATSCHA KINDERFEST

Die Djs und Vjs vom “Datscha-Projekt” aus Hamburg, St. Petersburg und Moskau sind ständig auf der Suche nach alternativen Energiequellen und haben es sich zur Aufgabe gemacht mittels Live-Soundsytem und spannenden Videoanimationen osteuropäische Lebensfreude zu verbreiten und jede Barkasse in einen Ort zu verwandeln, an dem sich alle Kinder und ihre Eltern zu Hause fühlen können.
datschagirlDas Ergebnis ist eine Party der besonderen Art: die Musik der russischen Kneipenorchesterkinder, Balkan Electro Franzosenpolkas und Swing, verschmelzen und lösen kollektives Tanzen bis zum Sandmännchen aus. Begleitet wird das ganze durch einen ungewöhnlichen Live-video-mix, wo Videoschnipsel aus russischen Filmen der 20er bis 80er Jahre die Leinwände mit schimmelreitenden Schönheiten, singenden Hasen und fliegenden Bauarbeitern bevölkern.

15:00 – 17:00 Uhr, Kinder: Vvk 3,- (zzgl. Vvk-Gebühr), Ak 4,-,
Eltern Vvk 8,- (zzgl. Vvk-Gebühr), Ak 10,-


Mi 27.9. KAPELLE HERRENWEIDE

kapelle_herrenweide_pressefotoBei der Kapelle Herrenweide treibt zwischen Einflüssen osteuropäischer Folklore, dem unbeugsamen Do-It-Yourself Geist des Punk, dem tanzbaren Offbeat von Ska-Konzerten und der klugen, unverkopften Empathie eines weisen Songwriters eine neue Kategorie Band ihre Knospe durch den harten Asphalt, um außergewöhnliche Blüten zu treiben.
Es ist mehr als erstaunlich, doch die Kapelle Herrenweide funktioniert an den unwahrscheinlichsten Orten und in den unglaublichsten Kombinationen: Ob in voller Bühnenbesetzung als fulminanter Opener von Bands wie Katzenjammer oder LaBrassBanda, halbakustisch auf den Harley Days, vor der Kulisse des von motorradfahrenden Rockern übersäten Hamburger Spielbudenplatzes, im gediegenen Ambiente des Deutschen Schauspielhauses, auf dem weltbekannten Hafengeburtstag oder im Rahmen großer Festivals wie der Fusion – stets hinterlässt das Quintett ein begeistertes Publikum.

19:00 – 21:00 Uhr, Vvk 12,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 14,-


Do 28.9. SUNDOWNER-PARTY mit DJ JAKOB THE BUTCHER

jakobTanzmusik muss dreckig sein, Tanzmusik muss gierig machen, verletzlich und gefährlich sein. Sie muss berauschen und sie muss erden, und dazu braucht sie den Blues. Deswegen legt der Butcher solche Sachen auf: Rhythm’n Blues, Elektro Swing, Cumbia, Balkan Beats, Reggae Fusion und Boogaloo. Manche nennen das Ganze dann Urban World Beats. Solcherart beschallt erlebt der geneigte Musikliebhaber die olle Hedi so wie sie sein soll: von Wogen und Tänzen geschüttelt.

Frau Hedis Frau Claudia: 19:00 – 22:00 Uhr, Vvk 8,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-


Do 28.9. KAPELLE HERRENWEIDE

kapelle_herrenweide_pressefotoBei der Kapelle Herrenweide treibt zwischen Einflüssen osteuropäischer Folklore, dem unbeugsamen Do-It-Yourself Geist des Punk, dem tanzbaren Offbeat von Ska-Konzerten und der klugen, unverkopften Empathie eines weisen Songwriters eine neue Kategorie Band ihre Knospe durch den harten Asphalt, um außergewöhnliche Blüten zu treiben.
Es ist mehr als erstaunlich, doch die Kapelle Herrenweide funktioniert an den unwahrscheinlichsten Orten und in den unglaublichsten Kombinationen: Ob in voller Bühnenbesetzung als fulminanter Opener von Bands wie Katzenjammer oder LaBrassBanda, halbakustisch auf den Harley Days, vor der Kulisse des von motorradfahrenden Rockern übersäten Hamburger Spielbudenplatzes, im gediegenen Ambiente des Deutschen Schauspielhauses, auf dem weltbekannten Hafengeburtstag oder im Rahmen großer Festivals wie der Fusion – stets hinterlässt das Quintett ein begeistertes Publikum.

19:30 – 21:30 Uhr, Vvk 12,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 14,-


Fr 29.9. TAKE A DISCO

TAKE A DSICOTake A Disco – Das ist Dance-Vergnügen aus einer Mischung von alten Underground Disco-Perlen und neuesten Deep House Bomben.
“Take A Disco” auf Hamburgs Pott aller Pötte – der Ms Hedi. Was gibt’s Schöneres, als durch Hamburgs Hafen zu cruisen, den Wind im Haar, ‘ne kühle Erfrischung in der Hand und aus den Speakern kommt statt Seemannsgarn für Touris ein Sound, zu dem sich schon in den späten 70ern die Kids in New York das Gummi von den Schuhen gedancet haben? Natürlich gibt’s hier keine ollen Kamellen aus dem Radio, sondern liebevollst ausgewählte Perlen, die man gerne in die Schublade “underground” stecken kann, wenn man denn gerne die Dinge fein sortiert hat. Dance baby!

19:00 – 0:00 Uhr, Vvk 12,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 14,-
Late Ride 22 – 0 Uhr, Vvk 8,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-
Last Ride 23 – 0 Uhr, Vvk 4,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 6,-


Fr 29.9. HEDIS SOUNDTRACK-PARTY mit DJ „The Big Malowski“

BigMalowskiCineasten und Fernsehjunkies aufgepasst: Denn jetzt kommt die Gelegenheit, zur Musik der feinsten Kult-Filme und Serien aller Zeiten abzutanzen und Eure eben noch im Kinder- bzw. Wohn-Zimmer einstudierten Moves endlich auf’s Parkett zu legen!
Dabei ist es ganz egal, ob Ihr PULP FICTION, JAMES BOND, DIRTY DANCING, SCHWARZE KATZE WEISSER KATER, FLASHDANCE, GREESE, BLUES BROTHERS, BEVERLY HILLS COP, JACKIE BROWN, LILO & STITCH, BATMAN, DOWN BY LAW, PAULCHEN PANTHER, MISTER ED, HAWAII 5.0, TOM&JERRY, TERRIERS, WEEDS, THE FRESH PRINCE usw. schon kennt. Denn selbst, wer noch nie ferngesehen hat (ja klar…), kommt hier auf seine Kosten, denn DJ „The Big Malowski“ aka DJ MALINKA ist ein Profi, sucht seit Jahren sehr sorgfältig nur die tanzbarste aller Musiken heraus und weiß, wie man selbst die faulsten Füße dazu bringt, über unsere Bootsplanken zu fegen.
Also alle mal kurz runter vom Sofa und rauf auf’s Boot!

Frau Hedis Frau Claudia: 19:30 – 23:30 Uhr, Vvk 12,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 14,-


Sa 30.9. 2014happyhoursflyerFRAU HEDIS BEACHCLUB AUFM WASSER Wir bringen den Strand aufs Wasser!

Wir machen’s für die sechzehn Zweiunddreißigstel, was aber niemand weiß. Für clubbewußte Resourcer, Skipper und Hippen, die gern langsam in das Wochenende gleiten möchten, touren wir abseits abgelegter Flußwege durch das feuchte Elbnass zu Beachygroovyschmoovies im Beachclubsurroundsound. Wir nennen es Happy Hour, weil es euch und uns glücklich machen soll, obwohl es eigentlich zwei Happy Hours sind. Bekloppski, oder?

16:30 – 18:30 Uhr, Vvk 8,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-


Sa 30.9. FRAU HEDIS SOMMERPARTY mit DJ MAX QUINTENZIRKUS

Max QuintenzirkkusDa wo MAX QUINTENZIRKUS seine Zelte aufschlägt, bleibt mit Sicherheit kein Bein am Boden. Seit einigen Jahren schon streift der junge Künstler mit einem bunten Mix aus Balkanbeat, Funk, Swing und Electroswing durch die Clubs der Republik. Dabei jongliert er auf sehr charmante Art und Weise mit den unterschiedlichen Stilen und braut sie zu einen kohärenten Mix zusammen.

Von New Orleans geht es nach Bratislava, von traditionell nach modern, immer frei nach dem Motto: mit viel Tuten und Blasen einmal rund um den Globus.

An diesen Abend wird MAX QUINTENZIRKUS mit seinen heißlaufenden Plattentellern wohl auch die letzten Tanzmuffel zum swingen bringen. Wir freuen uns drauf!

19:00 – 22:00 Uhr, Vvk 9,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-
22:00 – 01:00 Uhr, Vvk 9,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-


Sa 30.9. IT’S OUR THING! DJ LUCKY DRAMA

FÄLLT LEIDER AUS


PROGRAMM OKTOBER 2017

Mo 2.10. REVOLVER CLUB-PARTY

Seit ja nun 16 Jahren ist der von Benny Ruess und Marco Flöß gegründete REVOLVER CLUB schon sowas wie DER norddeutsche„Indie-Klassiker“ und eh das unkaputtbare Hamburger Indieparty-Flaggschiff.
Die Revolver Club-Jungs bringen immer noch gekonnt voller Hingabe die müdesten Tanzhacksen in Wallung, setzen-und setzten immer wieder neue, frische Trends und halten ohne Umschfeife die hanseatische „Indie-Fahne“ gegen alle Widerstände aufrecht. „Was die Towerbridge für London ist, das ist der REVOLVER CLUB für die Hamburger Indie-Szenerie“ (Jan Müller,Tocotronic) , oder: „Ich finde was Günther Netzer für stilvollen Fußball und Analyse war, das ist der REVOLVER CLUB immer noch für stilvolle und coole Indie-Parties!“ (Thees Uhlmann)

revolver bennyGeschenkt, hippe „Indiepartys“ (Von denen die meisten im Laufe der Jahre eh wieder in der Versenkung verschwunden sind…) nannten sich ja viele, aber nur wenige im Norden, wo noch so voller Hingabe und Liebe zur Musik alte New Wave-Britpop-Alternative-Helden oder Indierock-Klassiker & Postmod Tunes mit den neusten, und besten Indie-Hypes / Trends aus UK, USA oder Skandinavien so fein mit 100%iger Tanzgarantie zusammengemixt werden wie beim REVOLVER CLUB. Man hört Lieblingslieder, brilliante neue Hypes, verkannte Klassiker und: Die alternativen Hits von morgen !
Auf anbiedernden Zeitgeist wird – und wurde von jeher gepfiffen:
Hey, es geht um gute Musik & Rock n’ Roll & Togetherness !
Gerade diese feine gekonnte Mischung der „Finest Floorfiller Of Underground“ von 1983 – 2016 macht die Einzigartigkeit diese Clubs seit 2001 aus der immer frisch blieb und alle Hipster-Pseudotrends die letzten Jahre ganz locker überlebte und somit eh immer hip blieb. Pflichttermin!

19:00 – 0:00 Uhr, Vvk 13,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 15,-


Mi 4.10. HAFENNACHT e.V.

hafennachtHafennacht transportieren das „Seemannslied“ in die Nähe ihrer ganz persönlichen Küsten….und entreissen damit Liedgut der regionalen Klaue … stattdessen entsteht Musik mit nördlichem Touch und viel Charme und ein weibliches Reframe der Seemannswelt.. Akkordeon, Gitarre, Gesang ..authentisch, pur mit dem Hang zur Melancholie, (wird aber auf der Bühne zwischen den Liedern oft nicht lange ausgehalten )…eine Melange an eigenwilligen Songs, überarbeiteten Klassikern und Gassenhauern.
Innerhalb der letzten 10 Jahre standen sie ungezählte Male mit ihrem Barkassenprogramm an Bord der Hedi und machten die Elbe zur visuellen Umsetzung ihrer Musik.
Hafennacht e.V. sind Gesang: Uschi Wittich, Inselgitarre: Erk Braren und am Akkordeon: Heiko Quistorf.

19:00 – 21:00 Uhr, Vvk 12,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 14,-


Do 5.10. THE TYPHOONS

typhoonsHier kommt die twingtwangig-perlende Surfformation von hinterm Elbdeich, welche Elbsurfern unter dem Namen The Typhoons ein Begreifen ist. Diese Gesteinsformation spielt seit 15 Jahren klassischen 60s Surf-Sound mit zeitgemäßem Punch, war auf Tour mit den Surfaris, Splashdowns, Stevie and his Sideburns, Razorblades, und haben drei eigene CDs/LPs und Songs auf diversen Samplern veröffentlicht. In topaktueller Neubesetzung surfen sie jetzt wieder durch eine wilde musikalische Brandung aus versunken geglaubten Klassikern, eigenen Klassikern der Zukunft und Top-Hits von Slayer bis Blondie, von Schulau bis Waikiki!

19:00 – 21:00 Uhr, Vvk 12,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 14,-


Fr 6.10. DATSCHA PARTY

Die Djs und Vjs vom “Datscha-Projekt” aus Hamburg, St. Petersburg und Moskau sind ständig auf der Suche nach alternativen Energiequellen und haben es sich zur Aufgabe gemacht mittels Live-Soundsytem und spannenden Videoanimationen osteuropäische Lebensfreude zu verbreiten und jede Barkasse in einen Ort zu verwandeln, an dem sich alle Kinder und ihre Eltern zu Hause fühlen können.datschagirl
Das Ergebnis ist eine Party der besonderen Art: die Musik der russischen Kneipenorchesterkinder, Balkan Electro Franzosenpolkas und Swing, verschmelzen und lösen kollektives Tanzen bis zum Sandmännchen aus. Begleitet wird das ganze durch einen ungewöhnlichen Live-video-mix, wo Videoschnipsel aus russischen Filmen der 20er bis 80er Jahre die Leinwände mit schimmelreitenden Schönheiten, singenden Hasen und fliegenden Bauarbeitern bevölkern.

19:00 – 0:00 Uhr, Vvk 13,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 15,-


Sa 7.10. FRAU HEDIS HERBSTPARTY mit DJ MALINKA

auflegmali-sterne-kleinDJane MALINKA findet: man braucht Tanz und Musik zum Leben genauso wie Luft und Liebe und Wodka. Die Mischung macht’s. Deswegen schmeisst sie Schallplatten aus aller Welt aufs Mischpult – und zwar möglichst wild. So verursacht MALINKA seit ein paar Jahren immer wieder ein deftiges *** BALKAN *** SKA *** ELEKTRO *** SWING ***LATIN *** RnB *** DUB *** undsoweiterundsofort *** MASSACKER ***, welches unschuldige Tanzmuskeln zum Zucken sowie unzählige Herzen zum Bluten bringt. Und hinterher tut es ihr noch nicht mal leid.

19:00 – 0:00 Uhr, Vvk 8,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-
Late Night 22 – 0 Uhr, Vvk 6,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 8,-
Last Ride 23 – 0 Uhr, Vvk 4,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 6,-


Sa 7.10. TRANCEWATERMELONMAN

trancewatermelonmanYou better shake some action: Der TRANCEWATERMELONMAN kehrt zurück!

Shake/shake/shake, shout/shout/shout: Nach erfolgreicher Transformation zu Norddeutschlands lautester Partyband kehrt Hamburgs dienstälteste Boygroup TRANCEWATERMELONMAN endlich wieder in seinen/ihren Heimathafen zurück. Die Band wird für euch am Donnerstag, den 21. September ab 19 Uhr, noch einmal diverse Naturgesetze und Nervenverbindungen außer Kraft setzen, um zusammen die Grenzen des Hör- und Machbaren zu überwinden. Also: Seid dabei! Kommt alle! Zahlt Eintritt! Schreit alle mit! Schüttelt und rüttelt euch! Fordert Zugaben! Verlangt Autogrammkarten! Und feiert mit uns!

Frau Hedis Frau Claudia: 19:30 – 21:30 Uhr, Vvk 10,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 12,-

Im Programm stehen klassische Hits, krasse Wiederentdeckungen und kosmische Partyhymnen. Wer es bis dahin nicht aushält, hört hier rein:


So 8.10. HAMBURG SOUL WEEKENDER No. 11 “SOULFUL BOAT TRIP”

Hamburg Soul Weekender No.11

Zum Abschluß des 11. Hamburg Soul Weekenders gibt es den rituellen Soulful Boat Trip, auf dem sich alle Helden nochmal der Crowd präsentieren, bevor es dann zum Abschluss des Weekenders in den Komet geht, wo dann vermutlich die Souls kometengleich auf einem Meer von Hochprozentigem landen.

Frau Hedi, Frau Hedis Frau Claudia 15:00 – 22:00 Uhr, Vvk 12,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 14,-
17 Uhr Soulful Boat, Vvk 10,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 12,-
18 Uhr Soulful Boat, Vvk 8,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-
19 Uhr Soulful Boat, Vvk 6,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 8,-


Fr 13.10. DER HUND VON BASKERVILLE
Deutsche Obskure Coverversionen BeatSchlager und mehr
mit MARTIN „SOULSTEW“ GIESE, JUSTIN CREDIBLE & BASTER RUEBSAM

Jens und BasterDabei unter anderem der Titelsong, der die deutsche Version von Black Sabbaths „Paranoid“ ist und von Cindy & Bert vor ihrer Schlagerkarriere veröffentlicht wurde(Der Hund von Baskerville). Ansonsten: deutscher Soul von den Supremes, Mary Roos und Benny, Cha-Cha von Peter Kraus und „Trauriger Sonntag“ – eine großartige Version von „Gloomy Sunday“ von Volker Lechtenbrink und noch viel viel mehr…

19:00 – 0:00 Uhr, Vvk 8,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-
Late Night 22 – 0 Uhr, Vvk 6,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 8,-
Last Ride 23 – 0 Uhr, Vvk 4,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 6,-


Sa 14.10. Martin MandolaFRAU HEDIS HERBSTPARTY mit DJ MARTIN MANDOLA

Martin Mandola, Wilhelmsburg-homegrown DJ, mitunter auch am Banjo im Einsatz, feiert unverfroren die ganze Welt der tanzbaren Sounds ab: Blatnjak, Balkan, Bluegrass und BummBumm.

Ausgehend von seiner musikalischen Heimat – 20vor8´s HotKlezmer – nimmt seine Plattentellerreise im Laufe der Nacht, ohne Rücksicht auf Schwindel, Gewinne und Verluste, Kurs auf den interplanetaren Limbus aller verlorenen und dancewütigen Hafenseelen. Holy shit!

19:00 – 0:00 Uhr, Vvk 8,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-
Late Night 22 – 0 Uhr, Vvk 6,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 8,-
Last Ride 23 – 0 Uhr, Vvk 4,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 6,-


Fr 20.10. FRAU HEDIS HERBSTPARTY mit DJ MALINKA

auflegmali-sterne-kleinDJane MALINKA findet: man braucht Tanz und Musik zum Leben genauso wie Luft und Liebe und Wodka. Die Mischung macht’s. Deswegen schmeisst sie Schallplatten aus aller Welt aufs Mischpult – und zwar möglichst wild. So verursacht MALINKA seit ein paar Jahren immer wieder ein deftiges *** BALKAN *** SKA *** ELEKTRO *** SWING ***LATIN *** RnB *** DUB *** undsoweiterundsofort *** MASSACKER ***, welches unschuldige Tanzmuskeln zum Zucken sowie unzählige Herzen zum Bluten bringt. Und hinterher tut es ihr noch nicht mal leid.

19:00 – 0:00 Uhr, Vvk 8,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-
Late Night 22 – 0 Uhr, Vvk 6,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 8,-
Last Ride 23 – 0 Uhr, Vvk 4,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 6,-


Sa 21.10. FRAU HEDIS HERBSTPARTY mit STADLER

      STADLERS WUNDERSAMES OSTKABINETT

STADLER Mit knapp 9 Knoten durch Raum und Zeit: Mit Stadler und Frau Hedi auf Abenteuerfahrt durch Osteuropa: Attraktionen, Überraschungen und Kuriositäten zwischen Hamburg, Moskau und dem Bosporus. Zwischen Zirkus und Romahochzeit, Clubhit und Folkloreevergreen, zwischen Punk und Beat, Sonnenuntergang, Astra und Gin tonic.
Um es mit der weltberühmten Balalaika-Formation Trucksa Stoppskaja zu sagen: Der wilde wilde Osten fängt gleich hinter Hamburg an…

19:00 – 0:00 Uhr, Vvk 8,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-
Late Night 22 – 0 Uhr, Vvk 6,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 8,-
Last Ride 23 – 0 Uhr, Vvk 4,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 6,-


Fr 27.10. VOLXKÜCHE SOLI FAHRT

19:00 – 0:00 Uhr, Vvk 8,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-
22 – 0 Uhr, Vvk 6,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 8,-
23 – 0 Uhr, Vvk 4,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 6,-



Sa 28.10. FRAU HEDIS HERBSTPARTY mit DJ JAKOB THE BUTCHER

jakobTanzmusik muss dreckig sein, Tanzmusik muss gierig machen, verletzlich und gefährlich sein. Sie muss berauschen und sie muss erden, und dazu braucht sie den Blues. Deswegen legt der Butcher solche Sachen auf: Rhythm’n Blues, Elektro Swing, Cumbia, Balkan Beats, Reggae Fusion und Boogaloo. Manche nennen das Ganze dann Urban World Beats. Solcherart beschallt erlebt der geneigte Musikliebhaber die olle Hedi so wie sie sein soll: von Wogen und Tänzen geschüttelt.

19:00 – 0:00 Uhr, Vvk 8,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-
Late Night 22 – 0 Uhr, Vvk 6,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 8,-
Last Ride 23 – 0 Uhr, Vvk 4,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 6,-


PROGRAMM NOVEMBER 2017

Sa 4.11. Martin MandolaFRAU HEDIS HERBSTPARTY mit DJ MARTIN MANDOLA

Martin Mandola, Wilhelmsburg-homegrown DJ, mitunter auch am Banjo im Einsatz, feiert unverfroren die ganze Welt der tanzbaren Sounds ab: Blatnjak, Balkan, Bluegrass und BummBumm.

Ausgehend von seiner musikalischen Heimat – 20vor8´s HotKlezmer – nimmt seine Plattentellerreise im Laufe der Nacht, ohne Rücksicht auf Schwindel, Gewinne und Verluste, Kurs auf den interplanetaren Limbus aller verlorenen und dancewütigen Hafenseelen. Holy shit!

19:00 – 0:00 Uhr, Vvk 8,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-
Late Night 22 – 0 Uhr, Vvk 6,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 8,-
Last Ride 23 – 0 Uhr, Vvk 4,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 6,-


Sa 11.11. FRAU HEDIS HERBSTPARTY mit DJ MALINKA

auflegmali-sterne-kleinDJane MALINKA findet: man braucht Tanz und Musik zum Leben genauso wie Luft und Liebe und Wodka. Die Mischung macht’s. Deswegen schmeisst sie Schallplatten aus aller Welt aufs Mischpult – und zwar möglichst wild. So verursacht MALINKA seit ein paar Jahren immer wieder ein deftiges *** BALKAN *** SKA *** ELEKTRO *** SWING ***LATIN *** RnB *** DUB *** undsoweiterundsofort *** MASSACKER ***, welches unschuldige Tanzmuskeln zum Zucken sowie unzählige Herzen zum Bluten bringt. Und hinterher tut es ihr noch nicht mal leid.

19:00 – 0:00 Uhr, Vvk 8,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-
Late Night 22 – 0 Uhr, Vvk 6,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 8,-
Last Ride 23 – 0 Uhr, Vvk 4,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 6,-


Sa 18.11. FRAU HEDIS HERBSTPARTY mit STADLER

      STADLERS WUNDERSAMES OSTKABINETT

STADLER Mit knapp 9 Knoten durch Raum und Zeit: Mit Stadler und Frau Hedi auf Abenteuerfahrt durch Osteuropa: Attraktionen, Überraschungen und Kuriositäten zwischen Hamburg, Moskau und dem Bosporus. Zwischen Zirkus und Romahochzeit, Clubhit und Folkloreevergreen, zwischen Punk und Beat, Sonnenuntergang, Astra und Gin tonic.
Um es mit der weltberühmten Balalaika-Formation Trucksa Stoppskaja zu sagen: Der wilde wilde Osten fängt gleich hinter Hamburg an…

19:00 – 0:00 Uhr, Vvk 8,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-
Late Night 22 – 0 Uhr, Vvk 6,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 8,-
Last Ride 23 – 0 Uhr, Vvk 4,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 6,-


Sa 25.11. FRAU HEDIS HERBSTPARTY mit DJ JAKOB THE BUTCHER

jakobTanzmusik muss dreckig sein, Tanzmusik muss gierig machen, verletzlich und gefährlich sein. Sie muss berauschen und sie muss erden, und dazu braucht sie den Blues. Deswegen legt der Butcher solche Sachen auf: Rhythm’n Blues, Elektro Swing, Cumbia, Balkan Beats, Reggae Fusion und Boogaloo. Manche nennen das Ganze dann Urban World Beats. Solcherart beschallt erlebt der geneigte Musikliebhaber die olle Hedi so wie sie sein soll: von Wogen und Tänzen geschüttelt.

19:00 – 0:00 Uhr, Vvk 8,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-
Late Night 22 – 0 Uhr, Vvk 6,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 8,-
Last Ride 23 – 0 Uhr, Vvk 4,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 6,-


PROGRAMM DEZEMBER 2017

Sa 2.12. Martin MandolaFRAU HEDIS WINTERPARTY mit DJ MARTIN MANDOLA

Martin Mandola, Wilhelmsburg-homegrown DJ, mitunter auch am Banjo im Einsatz, feiert unverfroren die ganze Welt der tanzbaren Sounds ab: Blatnjak, Balkan, Bluegrass und BummBumm.

Ausgehend von seiner musikalischen Heimat – 20vor8´s HotKlezmer – nimmt seine Plattentellerreise im Laufe der Nacht, ohne Rücksicht auf Schwindel, Gewinne und Verluste, Kurs auf den interplanetaren Limbus aller verlorenen und dancewütigen Hafenseelen. Holy shit!

19:00 – 0:00 Uhr, Vvk 8,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-
Late Night 22 – 0 Uhr, Vvk 6,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 8,-
Last Ride 23 – 0 Uhr, Vvk 4,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 6,-


Sa 9.12. FRAU HEDIS WINTERPARTY mit DJ MALINKA

auflegmali-sterne-kleinDJane MALINKA findet: man braucht Tanz und Musik zum Leben genauso wie Luft und Liebe und Wodka. Die Mischung macht’s. Deswegen schmeisst sie Schallplatten aus aller Welt aufs Mischpult – und zwar möglichst wild. So verursacht MALINKA seit ein paar Jahren immer wieder ein deftiges *** BALKAN *** SKA *** ELEKTRO *** SWING ***LATIN *** RnB *** DUB *** undsoweiterundsofort *** MASSACKER ***, welches unschuldige Tanzmuskeln zum Zucken sowie unzählige Herzen zum Bluten bringt. Und hinterher tut es ihr noch nicht mal leid.

19:00 – 0:00 Uhr, Vvk 8,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-
Late Night 22 – 0 Uhr, Vvk 6,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 8,-
Last Ride 23 – 0 Uhr, Vvk 4,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 6,-


Sa 16.12. FRAU HEDIS WINTERPARTY mit STADLER

      STADLERS WUNDERSAMES OSTKABINETT

STADLER Mit knapp 9 Knoten durch Raum und Zeit: Mit Stadler und Frau Hedi auf Abenteuerfahrt durch Osteuropa: Attraktionen, Überraschungen und Kuriositäten zwischen Hamburg, Moskau und dem Bosporus. Zwischen Zirkus und Romahochzeit, Clubhit und Folkloreevergreen, zwischen Punk und Beat, Sonnenuntergang, Astra und Gin tonic.
Um es mit der weltberühmten Balalaika-Formation Trucksa Stoppskaja zu sagen: Der wilde wilde Osten fängt gleich hinter Hamburg an…

19:00 – 0:00 Uhr, Vvk 8,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-
Late Night 22 – 0 Uhr, Vvk 6,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 8,-
Last Ride 23 – 0 Uhr, Vvk 4,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 6,-


Do 21.12. AUSSENBORDER – Die nicht so stille Nacht

AUSSENBORDERSeit 2009 sind AussenBorder, typscherweise als Zweitakter unterwegs: Pat Qse: Gesang/Gitarre | Peter Wiese: Bass/Schlagzeug
AussenBorder spielen originalen St. Pauli „Bratpop“, ein Gemisch aus Punkrock und Pop mit viel rauem Charme und deutschen Texten. Und dieser Bratpop macht jeden AussenBorder-Gig zu einem Fest.

Der bekannteste Song von AussenBorder dürfte Hamburger Berg sein. Dieses Lied diente unter anderem als Soundtrack für eine NDR-Reportage und ist regelmäßig in diversen Clubs auf St. Pauli zu hören. In dem Buch „Rock’n’Roots“ widmet der Autor Jürgen Rau der Band AussenBorder einen umfangreichen Beitrag, in dem der Song Hamburger Berg als definitive Hymne und Liebeserklärung an Hamburg und den Hamburger Berg beschrieben wird. Im selben Buch platziert sich dieses Lied zwischen Udo Lindenberg und Kettcar auf dem vierten Platz der Liste „Hamburgs ewige Top 40“.

19:00 – 22:00 Uhr, Vvk 12,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 14,-


Sa 23.12. FRAU HEDIS WINTERPARTY mit DJ JAKOB THE BUTCHER

jakobTanzmusik muss dreckig sein, Tanzmusik muss gierig machen, verletzlich und gefährlich sein. Sie muss berauschen und sie muss erden, und dazu braucht sie den Blues. Deswegen legt der Butcher solche Sachen auf: Rhythm’n Blues, Elektro Swing, Cumbia, Balkan Beats, Reggae Fusion und Boogaloo. Manche nennen das Ganze dann Urban World Beats. Solcherart beschallt erlebt der geneigte Musikliebhaber die olle Hedi so wie sie sein soll: von Wogen und Tänzen geschüttelt.

19:00 – 0:00 Uhr, Vvk 8,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-
Late Night 22 – 0 Uhr, Vvk 6,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 8,-
Last Ride 23 – 0 Uhr, Vvk 4,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 6,-


Sa 30.12. FRAU HEDIS WINTERPARTY mit DJ MAX QUINTENZIRKUS

Max QuintenzirkkusDa wo MAX QUINTENZIRKUS seine Zelte aufschlägt, bleibt mit Sicherheit kein Bein am Boden. Seit einigen Jahren schon streift der junge Künstler mit einem bunten Mix aus Balkanbeat, Funk, Swing und Electroswing durch die Clubs der Republik. Dabei jongliert er auf sehr charmante Art und Weise mit den unterschiedlichen Stilen und braut sie zu einen kohärenten Mix zusammen.

Von New Orleans geht es nach Bratislava, von traditionell nach modern, immer frei nach dem Motto: mit viel Tuten und Blasen einmal rund um den Globus.

An diesen Abend wird MAX QUINTENZIRKUS mit seinen heißlaufenden Plattentellern wohl auch die letzten Tanzmuffel zum swingen bringen. Wir freuen uns drauf!

19:00 – 0:00 Uhr, Vvk 8,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-
Late Night 22 – 0 Uhr, Vvk 6,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 8,-
Last Ride 23 – 0 Uhr, Vvk 4,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 6,-


So 31.12. FRAU HEDIS SILVESTERPARTY AUF DER ELBE mit DJ JAKOB THE BUTCHER

jakobTanzmusik muss dreckig sein, Tanzmusik muss gierig machen, verletzlich und gefährlich sein. Sie muss berauschen und sie muss erden, und dazu braucht sie den Blues. Deswegen legt der Butcher solche Sachen auf: Rhythm’n Blues, Elektro Swing, Cumbia, Balkan Beats, Reggae Fusion und Boogaloo. Manche nennen das Ganze dann Urban World Beats. Solcherart beschallt erlebt der geneigte Musikliebhaber die olle Hedi so wie sie sein soll: von Wogen und Tänzen geschüttelt.

21:00 – 01:00 Uhr, Vvk 42,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 45,- Im Eintritt inbegriffen sind ein Willkommenssekt sowie ein Berliner. Die Plätze bleiben – anders als sonst – reserviert, auch wenn ihr später kommen solltet.


So 31.12. FRAU HEDIS SILVESTERPARTY AUF DER ELBE mit STADLER

      STADLERS WUNDERSAMES OSTKABINETT

STADLER Mit knapp 9 Knoten durch Raum und Zeit: Mit Stadler und Frau Hedi auf Abenteuerfahrt durch Osteuropa: Attraktionen, Überraschungen und Kuriositäten zwischen Hamburg, Moskau und dem Bosporus. Zwischen Zirkus und Romahochzeit, Clubhit und Folkloreevergreen, zwischen Punk und Beat, Sonnenuntergang, Astra und Gin tonic.
Um es mit der weltberühmten Balalaika-Formation Trucksa Stoppskaja zu sagen: Der wilde wilde Osten fängt gleich hinter Hamburg an…

21:30 – 01:30 Uhr, Vvk 42,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 45,- Im Eintritt inbegriffen sind ein Willkommenssekt sowie ein Berliner. Die Plätze bleiben – anders als sonst – reserviert, auch wenn ihr später kommen solltet.