PROGRAMM SEPTEMBER 2016

Do 29.9. COKE BUST (USA)

Coke Bust ist eine Straight Edge Hardcore Band aus Washington, DC die seit 2006 hartkernige Musik spielen.

19:00 – 21:00 Uhr, Vvk 10,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 12,-


Fr 30.9. REVOLVER CLUB-PARTY

Seit ja nun 15 Jahren ist der von Benny Ruess und Marco Flöß gegründete REVOLVER CLUB schon sowas wie DER norddeutsche„Indie-Klassiker“ und eh das unkaputtbare Hamburger Indieparty-Flaggschiff.
Die Revolver Club-Jungs bringen immer noch gekonnt voller Hingabe die müdesten Tanzhacksen in Wallung, setzen-und setzten immer wieder neue, frische Trends und halten ohne Umschfeife die hanseatische „Indie-Fahne“ gegen alle Widerstände aufrecht. „Was die Towerbridge für London ist, das ist der REVOLVER CLUB für die Hamburger Indie-Szenerie“ (Jan Müller,Tocotronic) , oder: „Ich finde was Günther Netzer für stilvollen Fußball und Analyse war, das ist der REVOLVER CLUB immer noch für stilvolle und coole Indie-Parties!“ (Thees Uhlmann)
revolver bennyGeschenkt, hippe „Indiepartys“ (Von denen die meisten im Laufe der Jahre eh wieder in der Versenkung verschwunden sind…) nannten sich ja viele, aber nur wenige im Norden, wo noch so voller Hingabe und Liebe zur Musik alte New Wave-Britpop-Alternative-Helden oder Indierock-Klassiker & Postmod Tunes mit den neusten, und besten Indie-Hypes / Trends aus UK, USA oder Skandinavien so fein mit 100%iger Tanzgarantie zusammengemixt werden wie beim REVOLVER CLUB. Man hört Lieblingslieder, brilliante neue Hypes, verkannte Klassiker und: Die alternativen Hits von morgen !
Auf anbiedernden Zeitgeist wird – und wurde von jeher gepfiffen:
Hey, es geht um gute Musik & Rock n’ Roll & Togetherness !
Gerade diese feine gekonnte Mischung der „Finest Floorfiller Of Underground“ von 1983 – 2016 macht die Einzigartigkeit diese Clubs seit 2001 aus der immer frisch blieb und alle Hipster-Pseudotrends die letzten Jahre ganz locker überlebte und somit eh immer hip blieb. Pflichttermin!

19:00 – 0:00 Uhr, Vvk 10,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 12,-
22 – 0 Uhr Late Night Ticket Vvk 8,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-
23 – 0 Uhr Last Ride Ticket Vvk 6,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 8,-


 

PROGRAMM OKTOBER 2016

Sa 1.10. FRAU HEDIS BEACHCLUB AUFM WASSER HAPPY HOUR CRUISE mit DJ INGS

FÄLLT LEIDER AUS. DIE TICKETS WERDEN AM ORT DES KAUFES ERSTATTET.


Sa 1.10. FRAU HEDIS HERBSTPARTY DJ MALINKA

auflegmali-sterne-kleinDJane MALINKA findet: man braucht Tanz und Musik zum Leben genauso wie Luft und Liebe und Wodka. Die Mischung macht’s. Deswegen schmeisst sie Schallplatten aus aller Welt aufs Mischpult – und zwar möglichst wild. So verursacht MALINKA seit ein paar Jahren immer wieder ein deftiges *** BALKAN *** SKA *** ELEKTRO *** SWING ***LATIN *** RnB *** DUB *** undsoweiterundsofort *** MASSACKER ***, welches unschuldige Tanzmuskeln zum Zucken sowie unzählige Herzen zum Bluten bringt. Und hinterher tut es ihr noch nicht mal leid.

19:00 – 22:00 Uhr, Vvk 9,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-
22:00 – 01:00 Uhr, Vvk 9,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-


Sa 1.10. VIVE LA FÊTE – LA DISCOTHÈQUE FANTASTIQUE FRANÇAISE mit DJ SAINT TONAIRE

FÄLLT LEIDER AUS. DIE TICKETS WERDEN AM ORT DES KAUFES ERSTATTET.


So 2.10. FRAU HEDI & DAS BACKBORD PRÄSENTIEREN DAS TISCHKICKERTURNIER AUF DER ELBE

Seit nunmehr 1879 wird auf der Hedi das jährliche Tischkickerturnier des BACKBORD ausgerichtet, welches seinerseits erst ca. 1543 gegründet wurde (ganz genau erinnern sich die Mademoiselles und Monsieurs nicht mehr daran, nur an den Kater, nach der Gründung).
Mann kann dann die Kugel über die Tische rollen sehen, welche ihrerseits über die Bohlen rutschen.
Am Ende gibt es nur Gewinner und manch Tor, der sich nach mehr Toren sehnt.

Spieler/Teams melden sich bitte vorher beim Backbord an!

16:00 – 20:00 Uhr, Vvk 10,- (zzgl. Vvk-Gebühr)


Mi 5.10. Hit The North präsentiert:WITCHING WAVES (UK) + Support: TWISK

Witching WavesHit The North präsentiert den ersten Auftritt von WITCHING WAVES, einer unglaublich guten neuen Band aus London, in Hamburg. WITCHING WAVES sind Emma, Ed und Mark, die auf ihren beiden Alben (das großartige zweite, “Crystal Cafe“ ist im Frühjahr erschienen) Musik in einem Bereich machen, in dem es gar nicht so einfach ist, etwas neues, frisches zu machen, nämlich Noisepop, Gitarrenpop, Powerpop. Den drei gelingt es allerdings ganz locker, da sie mit Selbstverständlichkeit Melodien zustande bringen, die ebenso catchy wie strange sind und ihre Songs durch das Wechselspiel von Süße und Schroffheit immer spannend bleiben. Verzerrte Shoegaze-Gitarren erscheinen ebenso wie Sixties-Pop-Referenzen und kühlere Wave-Anklänge, der erstaunliche Gesang von Emma und Mark tut ein Übriges. Anklänge an große Bands wie The Cure oder Sonic Youth schimmern durch, aber, wie gesagt, WITCHING WAVES kriegen eine bemerkenswerte Eigenständigkeit hin. Die Songs schreien natürlich danach, live gespielt zu werden und wir freuen uns, dass WITCHING WAVES das nun in Hamburg tun werden. Pflichttermin!

Den Abend eröffnen werden TWISK aus Hamburg. TWISK liefern einen kompletten Gegenentwurf zu klassischen Songformen, hier wird Musik in Worte gepackt; nicht umgekehrt. TWISK wollen kein Abziehbild sein, obwohl man natürlich gerne über eine Gitarre, die Funk hat, so wie ihn David Byrne erfand, oder über eine Band wie die Young Marble Giants sprechen könnte, wenn man dieser neuen famosen Band die Luft nehmen möchte. Sie schenken uns virtuoses Songwriting kurz vor der Kapitulation und spielen spröden Minimal-Pop, der sich mit herber Gitarre und verspieltem Bass seine eigene Sonne malt. Das Tapedeck ist Verbündeter, Bandmember und Schießbude in einem. Wir hören und erfahren rhythmische Musik, die sich gegen Rockmusik oder schnarchendes Indietum auflehnt. Wenn sich die Stimmen von Lennart und Martina treffen, klingt das wie ein verstohlener Blick aussieht. TWISK sind ein zarter Kuss, der so viel bedeuten könnte. (Text über TWISK: Zloty Vazquez.)

19:00 – 21:00 Uhr, Vvk 10,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 12,-


Fr 7.10. DATSCHA HERBSTPARTY

Die Djs und Vjs vom “Datscha-Projekt” aus Hamburg, St. Petersburg und Moskau sind ständig auf der Suche nach alternativen Energiequellen und haben es sich zur Aufgabe gemacht mittels Live-Soundsytem und spannenden Videoanimationen osteuropäische Lebensfreude zu verbreiten und jede Barkasse in einen Ort zu verwandeln, an dem sich alle Kinder und ihre Eltern zu Hause fühlen können.datschagirl
Das Ergebnis ist eine Party der besonderen Art: die Musik der russischen Kneipenorchesterkinder, Balkan Electro Franzosenpolkas und Swing, verschmelzen und lösen kollektives Tanzen bis zum Sandmännchen aus. Begleitet wird das ganze durch einen ungewöhnlichen Live-video-mix, wo Videoschnipsel aus russischen Filmen der 20er bis 80er Jahre die Leinwände mit schimmelreitenden Schönheiten, singenden Hasen und fliegenden Bauarbeitern bevölkern.

19:00 – 0:00 Uhr, Vvk 12,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 14,-
22 – 0 Uhr Late Night Ticket Vvk 9,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-
23 – 0 Uhr Last Ride Ticket Vvk 6,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 8,-


Sa 8.10. Martin MandolaFRAU HEDIS HERBSTPARTY mit DJ MARTIN MANDOLA

Martin Mandola, Wilhelmsburg-homegrown DJ, mitunter auch am Banjo im Einsatz, feiert unverfroren die ganze Welt der tanzbaren Sounds ab: Blatnjak, Balkan, Bluegrass und BummBumm.

Ausgehend von seiner musikalischen Heimat – 20vor8´s HotKlezmer – nimmt seine Plattentellerreise im Laufe der Nacht, ohne Rücksicht auf Schwindel, Gewinne und Verluste, Kurs auf den interplanetaren Limbus aller verlorenen und dancewütigen Hafenseelen. Holy shit!

19:00 – 22:00 Uhr, Vvk 9,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-


So 9.10. HAMBURG SOUL WEEKENDER No. 10 “SOULFUL BOAT TRIP”

Hamburg Soul Weekender No.10

Zum Abschluß des 10. Hamburg Soul Weekenders gibt es den rituellen Soulful Boat Trip, auf dem sich alle Helden nochmal der Crowd präsentieren. Hier eine Auswahl der 3 Millionen DJs, die ihr Kommen angekündigt haben:

Keith Money (England) / Barbara Grassi (Italy) / Roddy Brass (Scotland) / Paul Grant (Ireland) / Tim Smithers (England) / Alfie Linney (England) / Brett Franklin (U.K.) / Colin Wilson (U.K.) / Lars Bulnheim (Austria) / Marc Forrest (Berlin) / Gerd Baum (Düsseldorf) / Matti (Bremen) / Lazy (Aachen) / Marko Böhnen (Aachen) / Dominik Schöll (Nürnberg) / Hendrik Irmscher (Berlin) / Baster (Hamburg) / Thorsten Dietsche (Hamburg) / Steff Christiansen (Flensburg) / Merten Kaatz (Hamburg) / Stefan Kubernus (Hamburg) / Tolbert (Hamburg) / “The” Jan Drews (Hamburg) / Ralf Mehnert (Hamburg)

Frau Hedi, Frau Hedis Frau Claudia 15:00 Uhr, Vvk 10,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 12,-
17 Uhr Soulful Boat, Vvk 8,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-
18 Uhr Soulful Boat, Vvk 7,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 9,-
19 Uhr Soulful Boat, Vvk 6,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 8,-


Fr 14.10. SABINE METZGER SEXTET

s-m-s-foto
das sabine metzger sextett

geht barfuss
auf den planken der hedi
über den elbstrom
und fischt aus dem grau-braunen hafenschmodder
vergessene perlen der lieblinge

so von kylieundmanne&richieundelvis&howieundella&princebisbowie&trioundjimmiunddenanderenauch
sodahastdus
weißtebescheidjetzt

19:00 – 22:00 Uhr, Vvk 9,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-


Sa 15.10. FRAU HEDIS HERBSTPARTY mit STADLER

STADLERS WUNDERSAMES OSTKABINETT     

STADLER Mit knapp 9 Knoten durch Raum und Zeit: Mit Stadler und Frau Hedi auf Abenteuerfahrt durch Osteuropa: Attraktionen, Überraschungen und Kuriositäten zwischen Hamburg, Moskau und dem Bosporus. Zwischen Zirkus und Romahochzeit, Clubhit und Folkloreevergreen, zwischen Punk und Beat, Sonnenuntergang, Astra und Gin tonic.
Um es mit der weltberühmten Balalaika-Formation Trucksa Stoppskaja zu sagen: Der wilde wilde Osten fängt gleich hinter Hamburg an…

19:00 – 22:00 Uhr, Vvk 9,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-


Sa 22.10. FRAU HEDIS HERBSTPARTY mit DJ JAKOB THE BUTCHER

jakobTanzmusik muss dreckig sein, Tanzmusik muss gierig machen, verletzlich und gefährlich sein. Sie muss berauschen und sie muss erden, und dazu braucht sie den Blues. Deswegen legt der Butcher solche Sachen auf: Rhythm’n Blues, Elektro Swing, Cumbia, Balkan Beats, Reggae Fusion und Boogaloo. Manche nennen das Ganze dann Urban World Beats. Solcherart beschallt erlebt der geneigte Musikliebhaber die olle Hedi so wie sie sein soll: von Wogen und Tänzen geschüttelt.

Frau Hedis Frau Claudia: 19:00 – 22:00 Uhr, Vvk 9,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-


Sa 29.10. FRAU HEDIS HERBSTPARTY mit STADLER

STADLERS WUNDERSAMES OSTKABINETT     

STADLER Mit knapp 9 Knoten durch Raum und Zeit: Mit Stadler und Frau Hedi auf Abenteuerfahrt durch Osteuropa: Attraktionen, Überraschungen und Kuriositäten zwischen Hamburg, Moskau und dem Bosporus. Zwischen Zirkus und Romahochzeit, Clubhit und Folkloreevergreen, zwischen Punk und Beat, Sonnenuntergang, Astra und Gin tonic.
Um es mit der weltberühmten Balalaika-Formation Trucksa Stoppskaja zu sagen: Der wilde wilde Osten fängt gleich hinter Hamburg an…

19:00 – 22:00 Uhr, Vvk 9,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-


 

PROGRAMM NOVEMBER 2016

Sa 5.11. Martin MandolaFRAU HEDIS HERBSTPARTY mit DJ MARTIN MANDOLA

Martin Mandola, Wilhelmsburg-homegrown DJ, mitunter auch am Banjo im Einsatz, feiert unverfroren die ganze Welt der tanzbaren Sounds ab: Blatnjak, Balkan, Bluegrass und BummBumm.

Ausgehend von seiner musikalischen Heimat – 20vor8´s HotKlezmer – nimmt seine Plattentellerreise im Laufe der Nacht, ohne Rücksicht auf Schwindel, Gewinne und Verluste, Kurs auf den interplanetaren Limbus aller verlorenen und dancewütigen Hafenseelen. Holy shit!

19:00 – 22:00 Uhr, Vvk 9,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-


Sa 12.11. FRAU HEDIS HERBSTPARTY mit DJ MALINKA

auflegmali-sterne-kleinDJane MALINKA findet: man braucht Tanz und Musik zum Leben genauso wie Luft und Liebe und Wodka. Die Mischung macht’s. Deswegen schmeisst sie Schallplatten aus aller Welt aufs Mischpult – und zwar möglichst wild. So verursacht MALINKA seit ein paar Jahren immer wieder ein deftiges *** BALKAN *** SKA *** ELEKTRO *** SWING ***LATIN *** RnB *** DUB *** undsoweiterundsofort *** MASSACKER ***, welches unschuldige Tanzmuskeln zum Zucken sowie unzählige Herzen zum Bluten bringt. Und hinterher tut es ihr noch nicht mal leid.

19:00 – 22:00 Uhr, Vvk 9,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-


Sa 19.11. FRAU HEDIS HERBSTPARTY mit STADLER

STADLERS WUNDERSAMES OSTKABINETT     

STADLER Mit knapp 9 Knoten durch Raum und Zeit: Mit Stadler und Frau Hedi auf Abenteuerfahrt durch Osteuropa: Attraktionen, Überraschungen und Kuriositäten zwischen Hamburg, Moskau und dem Bosporus. Zwischen Zirkus und Romahochzeit, Clubhit und Folkloreevergreen, zwischen Punk und Beat, Sonnenuntergang, Astra und Gin tonic.
Um es mit der weltberühmten Balalaika-Formation Trucksa Stoppskaja zu sagen: Der wilde wilde Osten fängt gleich hinter Hamburg an…

19:00 – 22:00 Uhr, Vvk 9,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-


Sa 26.11. FRAU HEDIS HERBSTPARTY mit DJ JAKOB THE BUTCHER

jakobTanzmusik muss dreckig sein, Tanzmusik muss gierig machen, verletzlich und gefährlich sein. Sie muss berauschen und sie muss erden, und dazu braucht sie den Blues. Deswegen legt der Butcher solche Sachen auf: Rhythm’n Blues, Elektro Swing, Cumbia, Balkan Beats, Reggae Fusion und Boogaloo. Manche nennen das Ganze dann Urban World Beats. Solcherart beschallt erlebt der geneigte Musikliebhaber die olle Hedi so wie sie sein soll: von Wogen und Tänzen geschüttelt.

19:00 – 22:00 Uhr, Vvk 9,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-


 

PROGRAMM DEZEMBER 2016

Fr 2.12. DATSCHA WINTERPARTY

Die Djs und Vjs vom “Datscha-Projekt” aus Hamburg, St. Petersburg und Moskau sind ständig auf der Suche nach alternativen Energiequellen und haben es sich zur Aufgabe gemacht mittels Live-Soundsytem und spannenden Videoanimationen osteuropäische Lebensfreude zu verbreiten und jede Barkasse in einen Ort zu verwandeln, an dem sich alle Kinder und ihre Eltern zu Hause fühlen können.datschagirl
Das Ergebnis ist eine Party der besonderen Art: die Musik der russischen Kneipenorchesterkinder, Balkan Electro Franzosenpolkas und Swing, verschmelzen und lösen kollektives Tanzen bis zum Sandmännchen aus. Begleitet wird das ganze durch einen ungewöhnlichen Live-video-mix, wo Videoschnipsel aus russischen Filmen der 20er bis 80er Jahre die Leinwände mit schimmelreitenden Schönheiten, singenden Hasen und fliegenden Bauarbeitern bevölkern.

19:00 – 23:00 Uhr, Vvk 12,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 14,-


Sa 3.12. FRAU HEDIS WINTERPARTY mit STADLER

STADLERS WUNDERSAMES OSTKABINETT     

STADLER Mit knapp 9 Knoten durch Raum und Zeit: Mit Stadler und Frau Hedi auf Abenteuerfahrt durch Osteuropa: Attraktionen, Überraschungen und Kuriositäten zwischen Hamburg, Moskau und dem Bosporus. Zwischen Zirkus und Romahochzeit, Clubhit und Folkloreevergreen, zwischen Punk und Beat, Sonnenuntergang, Astra und Gin tonic.
Um es mit der weltberühmten Balalaika-Formation Trucksa Stoppskaja zu sagen: Der wilde wilde Osten fängt gleich hinter Hamburg an…

19:00 – 22:00 Uhr, Vvk 9,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-


Sa 10.12. FRAU HEDIS WINTERPARTY mit DJ MALINKA

auflegmali-sterne-kleinDJane MALINKA findet: man braucht Tanz und Musik zum Leben genauso wie Luft und Liebe und Wodka. Die Mischung macht’s. Deswegen schmeisst sie Schallplatten aus aller Welt aufs Mischpult – und zwar möglichst wild. So verursacht MALINKA seit ein paar Jahren immer wieder ein deftiges *** BALKAN *** SKA *** ELEKTRO *** SWING ***LATIN *** RnB *** DUB *** undsoweiterundsofort *** MASSACKER ***, welches unschuldige Tanzmuskeln zum Zucken sowie unzählige Herzen zum Bluten bringt. Und hinterher tut es ihr noch nicht mal leid.

19:00 – 22:00 Uhr, Vvk 9,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-


Sa 17.12. AUSSENBORDER – Die nicht so stille Nacht

AUSSENBORDERSeit 2009 sind AussenBorder, typscherweise als Zweitakter unterwegs: Pat Qse: Gesang/Gitarre | Peter Wiese: Bass/Schlagzeug
AussenBorder spielen originalen St. Pauli „Bratpop“, ein Gemisch aus Punkrock und Pop mit viel rauem Charme und deutschen Texten. Und dieser Bratpop macht jeden AussenBorder-Gig zu einem Fest.

Der bekannteste Song von AussenBorder dürfte Hamburger Berg sein. Dieses Lied diente unter anderem als Soundtrack für eine NDR-Reportage und ist regelmäßig in diversen Clubs auf St. Pauli zu hören. In dem Buch „Rock’n’Roots“ widmet der Autor Jürgen Rau der Band AussenBorder einen umfangreichen Beitrag, in dem der Song Hamburger Berg als definitive Hymne und Liebeserklärung an Hamburg und den Hamburger Berg beschrieben wird. Im selben Buch platziert sich dieses Lied zwischen Udo Lindenberg und Kettcar auf dem vierten Platz der Liste „Hamburgs ewige Top 40“.

17:00 – 19:00 Uhr, Vvk 10,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 12,-


Sa 17.12. AUSTRALISCHER SOMMERANFANG mit DJ JAKOB THE BUTCHER

jakobTanzmusik muss dreckig sein, Tanzmusik muss gierig machen, verletzlich und gefährlich sein. Sie muss berauschen und sie muss erden, und dazu braucht sie den Blues. Deswegen legt der Butcher solche Sachen auf: Rhythm’n Blues, Elektro Swing, Cumbia, Balkan Beats, Reggae Fusion und Boogaloo. Manche nennen das Ganze dann Urban World Beats. Solcherart beschallt erlebt der geneigte Musikliebhaber die olle Hedi so wie sie sein soll: von Wogen und Tänzen geschüttelt.

19:00 – 22:00 Uhr, Vvk 9,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-


Sa 31.12. SILVESTER AUF DER ELBE mit DJ MALINKA

auflegmali-sterne-kleinDJane MALINKA findet: man braucht Tanz und Musik zum Leben genauso wie Luft und Liebe und Wodka. Die Mischung macht’s. Deswegen schmeisst sie Schallplatten aus aller Welt aufs Mischpult – und zwar möglichst wild. So verursacht MALINKA seit ein paar Jahren immer wieder ein deftiges *** BALKAN *** SKA *** ELEKTRO *** SWING ***LATIN *** RnB *** DUB *** undsoweiterundsofort *** MASSACKER ***, welches unschuldige Tanzmuskeln zum Zucken sowie unzählige Herzen zum Bluten bringt. Und hinterher tut es ihr noch nicht mal leid.

21:00 – 01:00 Uhr, Vvk 42,- (zzgl. Vvk-Gebühr) keine Abendkasse. Im Eintritt inbegriffen sind ein Willkommenssekt sowie ein Berliner. Die Plätze bleiben – anders als sonst – reserviert, auch wenn ihr später kommen solltet.


Sa 31.12. SILVESTER AUF DER ELBE mit STADLER

STADLERS WUNDERSAMES OSTKABINETT     

STADLER Mit knapp 9 Knoten durch Raum und Zeit: Mit Stadler und Frau Hedi auf Abenteuerfahrt durch Osteuropa: Attraktionen, Überraschungen und Kuriositäten zwischen Hamburg, Moskau und dem Bosporus. Zwischen Zirkus und Romahochzeit, Clubhit und Folkloreevergreen, zwischen Punk und Beat, Sonnenuntergang, Astra und Gin tonic.
Um es mit der weltberühmten Balalaika-Formation Trucksa Stoppskaja zu sagen: Der wilde wilde Osten fängt gleich hinter Hamburg an…

20:30 – 0:30 Uhr, Vvk 42,- (zzgl. Vvk-Gebühr) keine Abendkasse. Im Eintritt inbegriffen sind ein Willkommenssekt sowie ein Berliner. Die Plätze bleiben – anders als sonst – reserviert, auch wenn ihr später kommen solltet.