PROGRAMM NOVEMBER 2014

Sa 29.11. FRAU HEDIS HERBSTPARTY mit DJ MAX QUINTENZIRKUS

Max QuintenzirkusGeboren 1986, streift er seit einigen Jahren mit einem bunten Mix aus Klezmer, Balkanbeat, Worldgroove, Swing und Electroswing durch Hamburgs Musikszene.
Selbst die größten Tanzmuffel kommen bei diesem ungewöhnlichen Mix nicht drum herum ihr Tanzbein zu schwingen. Von New Orleans geht es nach Bratislava, von traditionell nach modern, immer frei nach dem Motto: mit viel Tuten und Blasen einmal rund um den Globus.
Der junge Künstler ging schon mit Bands wie Analogik, Di grine Kuzine oder Äl Jawala auf die Bühne. Im Sommer 2010 reiste er mit seinem Fahrrad durch den Balkan nach Istanbul, um die Wurzeln seiner Musik näher zu ergründen. Neben der Leidenschaft fürs DJ´íng spielt Max Trompete und tanzt in der Swingszene von Hamburg.

Frau Hedi: 19 Uhr, Vvk 8,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-


PROGRAMM DEZEMBER 2014

Do 4.12. HAFENNACHT e.V.

hafennachtHafennacht transportieren das „Seemannslied“ in die Nähe ihrer ganz persönlichen Küsten….und entreissen damit Liedgut der regionalen Klaue … stattdessen entsteht Musik mit nördlichem Touch und viel Charme und ein weibliches Reframe der Seemannswelt.. Akkordeon, Gitarre, Gesang ..authentisch, pur mit dem Hang zur Melancholie, (wird aber auf der Bühne zwischen den Liedern oft nicht lange ausgehalten )…eine Melange an eigenwilligen Songs, überarbeiteten Klassikern und Gassenhauern.
Innerhalb der letzten 9 Jahre standen sie ungezählte Male mit ihrem Barkassenprogramm an Bord der Hedi und machten die Elbe zur visuellen Umsetzung ihrer Musik.
Hafennacht e.V. sind Gesang: Uschi Wittich, Inselgitarre: Erk Braren und am Akkordeon: Heiko Quistorf.

19 Uhr, Vvk 10,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-


Fr 5.12. NEIN! NEIN! 90s!!!

revivaln das 90s-Revival, wie sie sympathisch bescheiden von sich schreiben. Und weiter: “Einer aktuellen Umfrage zufolge schämt sich jeder zweite Bundesbürger für die Musik der 90er Jahre. NEIN! NEIN!! 90s!!! Doch heimlich hinter verschlossenen Türen trällert nicht nur die andere Hälfte Megahits wie Mr. Vain, Rhythm is a Dancer oder Ice Ice Baby. Das Generation Pop Swatch DJ-Team präsentiert mit NEIN NEIN 90s genau das, wofür andere sich im Badezimmer einschließen: Unfassbare Tanzflurfüller bizarrer Schönheit. Gassenhauer aus den Herrenjahren des schlechten Geschmacks – von Eurodance bis Grunge. Kompromisslos und ohne Scham aufgelegt. Kinder der 90er vereinigt euch, denn: NEIN NEIN 90s ist hyper hyper!” Wir sagen: Bitte bevorraten Sie sich, da nicht klar ist, wielange diese Schau noch im Sortiment ist!

19 Uhr, Vvk 10,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-


Sa 6.12. FRAU HEDIS NIKOLAUSSPARTY mit DJ MALINKA

auflegmali-sterne-kleinDJane MALINKA findet: man braucht Tanz und Musik zum Leben genauso wie Luft und Liebe und Wodka. Die Mischung macht’s. Deswegen schmeisst sie Schallplatten aus aller Welt aufs Mischpult – und zwar möglichst wild. So verursacht MALINKA seit ein paar Jahren immer wieder ein deftiges *** BALKAN *** SKA *** ELEKTRO *** SWING ***LATIN *** RnB *** DUB *** undsoweiterundsofort *** MASSACKER ***, welches unschuldige Tanzmuskeln zum Zucken sowie unzählige Herzen zum Bluten bringt. Und hinterher tut es ihr noch nicht mal leid.

19 Uhr, Vvk 8,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-


Do 11.12. Jetzt mitSingen – das MASSENKARAOKE
Der Klassiker. Jetzt mit sinklosem Singen.

MASSENKARAOKEFünf Musiker spielen sich die Seele aus dem Leib. Mindestens 100 Leute schreien sie an. Sie schreien Nummern. Die Nummern haben sie aus Heften mit Liedern drin. Und dann spielt die Band los, natürlich die Nummern aus dem Buch. Und dann gesellen sich alle Goldkehlchen und Brummbären zusammen: zu wahrscheinlich 5 Stunden Gesang mit Wahnsinn und Exzess.
Also noch einmal einfach: Eine Band mit fünf Jungs, 150 Songs und alle singen zusammen. Das nennt sich dann einfach Massenkaraoke. Und weil das so beliebt ist, sollten sich alle Sängerinnen und Sänger tunlichst die Tickets im Vorverkauf sichern.

19 Uhr, Vvk 10,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-


Fr 12.12. LA DISCOTHÈQUE FANTASTIQUE FRANÇAISE mit DJ SAINT TONAIRE

discofranc2014Bereits seit einigen Jahren präsentiert Saint Tonaire bei ‘VIVE LA FÊTE – LA DISCOTHÉQUE FANTASTIQUE FRANÇAISE’  seinen fantastischen Stilmix aus all dem, was 60 Jahre französische Popkultur zu bieten hat.
Aufgelegt werden hierbei bekannte Partyklassiker von Serge Gainsbourg, France Gall und Claude Francois über Les Rita Mitsouko, Plastic Bertrand und Les Negresses Vertes bis ZAZ, Phoenix und Daft Punk sowie auch unbekanntere musikalische Kleinode aus den Genres Reggae, Ska, Hip-Hop, Electro über Swing, Yé-Yé, Glam, Wave, Rai bis hin zum Nouvelle Chanson und Nouveau Rock .

VIVE LA FÊTE
TRÉS CHIC – TRÈS FANTASTIQUE!!!

19 Uhr, Vvk 8,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-


Sa 13.12. FRAU HEDIS WEIHNACHTSPARTY mit DJ JAKOB THE BUTCHER

jakobTanzmusik muss dreckig sein, Tanzmusik muss gierig machen, verletzlich und gefährlich sein. Sie muss berauschen und sie muss erden, und dazu braucht sie den Blues. Deswegen legt der Butcher solche Sachen auf: Rhythm’n Blues, Elektro Swing, Cumbia, Balkan Beats, Reggae Fusion und Boogaloo. Manche nennen das Ganze dann Urban World Beats. Solcherart beschallt erlebt der geneigte Musikliebhaber die olle Hedi so wie sie sein soll: von Wogen und Tänzen geschüttelt.

19 Uhr, Vvk 8,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-


Sa 13.12. AUSSENBORDER X-MASS SHOW

AUSSENBORDEROriginal St Pauli Brat Pop. Gitarrero Patrick singt und Peter begleitet kräftig an Bass und Schlagzeug zugleich.

Die Beiden sind häufige Hedi–Gäste und haben ihr beliebtes Songmaterial dabei.

Frau Hedis Frau Claudia: 19:30 Uhr, Vvk 10,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-


Do 18.12. THE BEASTS X-MAS SHOW + THE CHEATING HEARTS

thebeastsWenn ihr wilde und tanzbare Live-Musik liebt, kommt an Bord der Hedi. Es spielen die fabelhaften Beasts. Die Musik der drei Jungs liegt irgendwo zwischen der Dschungel-Filmmusik von Tarzan und den Beatles. Auch schöne sonnige Surfnummern gehören zu ihrem Repertoire. Mit ihrem sexy Beat und schrägen Kostümen, geben sie einem das Gefühl auf dem richtigen Dampfer zu sein.cheatinghearts

Wenn es beim zweiten Mal heißt „Leinen los!“, trefft ihr auf die Cheating Hearts. Ihr Beat ist schnell und sie machen dabei eine sehr gute Figur, besonders die Schlagzeugerin.
Nun gut, sollte man die zwei musikalisch einordnen, würde man sagen: ihr Stil ist ein Mix aus wilden Rhythmen & Blues und 60`s Swing. Es erwartet euch eine kurzweilige, feuchtfröhliche und sehr tanzbare zweite Ausfahrt.

19 Uhr, Vvk 8,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-


Fr 19.12. DATSCHA WEIHNACHTSFEIER

Die Djs und Vjs vom “Datscha-Projekt” aus Hamburg, St. Petersburg und Moskau sind ständig auf der Suche nach alternativen Energiequellen und haben es sich zur Aufgabe gemacht mittels Live-Soundsytem und spannenden Videoanimationen osteuropäische Lebensfreude zu verbreiten und jeden Klub in einen Ort zu verwandeln, an dem sich alle (unabhängig von der Muttersprache und dem Promillenstand) zu Hause fühlen können.datschagirl
Das Ergebnis ist eine Party der besonderen Art: die Musik der russischen Kneipenorchester, Balkan Electro Franzosenpolkas und Swing, verschmelzen und lösen kollektives Tanzen bis in die frühen Morgenstunden aus. Begleitet wird das ganze durch einen ungewöhnlichen Live-video-mix, wo Videoschnipsel aus russischen Filmen der 20er bis 80er Jahre die Leinwände mit schimmelreitenden Schönheiten, singenden Hasen und fliegenden Bauarbeitern bevölkern.

19 Uhr, Vvk 10,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 12,-


Sa 20.12. FRAU HEDIS WEIHNACHTSPARTY mit STADLER

STADLERS WUNDERSAMES OSTKABINETT 

STADLER Mit knapp 9 Knoten durch Raum und Zeit: Mit Stadler und Frau Hedi auf Abenteuerfahrt durch Osteuropa: Attraktionen, Überraschungen und Kuriositäten zwischen Hamburg, Moskau und dem Bosporus. Zwischen Zirkus und Romahochzeit, Clubhit und Folkloreevergreen, zwischen Punk und Beat, Sonnenuntergang, Astra und Gin tonic.
Um es mit der weltberühmten Balalaika-Formation Trucksa Stoppskaja zu sagen: Der wilde wilde Osten fängt gleich hinter Hamburg an…

19 Uhr, Vvk 8,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-


Sa 27.12. FRAU HEDIS WINTERPARTY mit DJ MAX QUINTENZIRKUS

Max QuintenzirkusGeboren 1986, streift er seit einigen Jahren mit einem bunten Mix aus Klezmer, Balkanbeat, Worldgroove, Swing und Electroswing durch Hamburgs Musikszene.
Selbst die größten Tanzmuffel kommen bei diesem ungewöhnlichen Mix nicht drum herum ihr Tanzbein zu schwingen. Von New Orleans geht es nach Bratislava, von traditionell nach modern, immer frei nach dem Motto: mit viel Tuten und Blasen einmal rund um den Globus.
Der junge Künstler ging schon mit Bands wie Analogik, Di grine Kuzine oder Äl Jawala auf die Bühne. Im Sommer 2010 reiste er mit seinem Fahrrad durch den Balkan nach Istanbul, um die Wurzeln seiner Musik näher zu ergründen. Neben der Leidenschaft fürs DJ´íng spielt Max Trompete und tanzt in der Swingszene von Hamburg.

Frau Hedi: 19 Uhr, Vvk 8,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-


Mi 31.12. SILVESTER AUF DER ELBE mit DJ JAKOB THE BUTCHER

jakobTanzmusik muss dreckig sein, Tanzmusik muss gierig machen, verletzlich und gefährlich sein. Sie muss berauschen und sie muss erden, und dazu braucht sie den Blues. Deswegen legt der Butcher solche Sachen auf: Rhythm’n Blues, Elektro Swing, Cumbia, Balkan Beats, Reggae Fusion und Boogaloo. Manche nennen das Ganze dann Urban World Beats. Solcherart beschallt erlebt der geneigte Musikliebhaber die olle Hedi so wie sie sein soll: von Wogen und Tänzen geschüttelt.

20:30 Uhr, Vvk 38,- (zzgl. Vvk-Gebühr); keine Abendkasse. Im Eintritt inbegriffen sind ein Willkommenssekt sowie ein Berliner. Die Plätze bleiben – anders als sonst – reserviert, auch wenn ihr später kommen solltet.


Mi 31.12. SILVESTER AUF DER ELBE mit STADLER

STADLERS WUNDERSAMES OSTKABINETT 

STADLER Mit knapp 9 Knoten durch Raum und Zeit: Mit Stadler und Frau Hedi auf Abenteuerfahrt durch Osteuropa: Attraktionen, Überraschungen und Kuriositäten zwischen Hamburg, Moskau und dem Bosporus. Zwischen Zirkus und Romahochzeit, Clubhit und Folkloreevergreen, zwischen Punk und Beat, Sonnenuntergang, Astra und Gin tonic.
Um es mit der weltberühmten Balalaika-Formation Trucksa Stoppskaja zu sagen: Der wilde wilde Osten fängt gleich hinter Hamburg an…

21 Uhr, Vvk 38,- (zzgl. Vvk-Gebühr); keine Abendkasse. Im Eintritt inbegriffen sind ein Willkommenssekt sowie ein Berliner. Die Plätze bleiben – anders als sonst – reserviert, auch wenn ihr später kommen solltet.


Wird demnächst mal fortgesetzt